37

Was ich als erstes mitteilen möchte, ist, dass die Kleinste Beliebige Natürliche Zahl die 37 ist!

"Toll!" werden sich einige denken und auf einer anderen Seite weitersurfen... Aber damit ist das Thema noch lange nicht abgetan! Außer ihrer Existenz hat die 37 noch ganz andere Sachen auf Lager! Abgesehen davon, dass sie sich hervorragend als Hausnummer oder Bestandteil einer Telefonnummer macht, hat sie auch für die Physik - jawohl: für die Physik! - eine nicht zu unterschätzende Bedeutung!

Die 37 ist nämlich beim Sommerfeld´schen Atommodell maßgeblich beteiligt! Doch zunächst die Formel (Angabe ohne Gewähr!), dann die Erklärung:

Formel 1
Formel 2

Dem Physik-Studenten wird diese Formel wohl bekannt vorkommen. So jedenfalls habe ich sie mir in einer Physikvorlesung notiert.

Bis jetzt ist da ja noch nix merkwürdiges, oder doch? Dieses alpha hat keine genaue Herleitung! Es ist per Erfahrungswerte bestimmt worden und wurde dann erst auf die oben beschriebenen Naturkonstanten zurückgeführt! Nebenbei wurde dieses alpha als Feinstrukturkonstante bezeichnet.

Mit der Kleinsten Beliebigen Natürlichen Zahl aber läßt sich dieser Wert wunderbar herleiten: alpha ist einfach der reziproke Wert der Summe aus der Kleinsten Beliebigen Natürlichen Zahl (=37) und einer beliebig ausgewählten ziemlich Speziellen Zahl (=100)!

Damit ist also nun ein weiteres Rätsel unserer Welt gelüftet, und wir können nun heute Nacht alle beruhigt schlafen, oder? Wer dennoch eine kleine logische Ungereimtheit finden sollte, der kann mir ja hier und jetzt eine E-Mail zukommen lassen...